Prof. Dr. Werner Arnold

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Geburtsdatum/-ort: Bad Neustadt (Deutschland)
  • 1979-1985: Studium der Islamwissenschaft, Semitistik und Angewandten Linguistik Englisch an der Universität Erlangen-Nürnberg. Abschluß mit Magister Artium. Titel der Magisterarbeit: Der Wortschatz der arabischen Dialekte von Bahrein.
  • 1985-1987: Zweijähriger Forschungsaufenthalt in den Aramäerdörfern des Qalamūn (Syrien) mit einem Promotionsstipendium des DAAD. Forschungsziel war die Erstellung einer vergleichenden Laut- und Formenlehre der drei Dialekte des Neuwestaramäischen.
  • 1987-1988: Promotionstudium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen in den Fächern Semitistik, Islamwissenschaft und Geographie. Im Juli 1988 Promotion mit summa cum laude. Titel der Doktorarbeit: Laut- und Formenlehre des Neuwestaramäischen.
  • 1988-1991: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt "Neuwestaramäisch" bei Prof. Dr. Otto Jastrow. Veröffentlichung von vier Textbänden zu den drei Dialekten des Neuwestaramäischen.
  • 1991-1996: Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Semitistik des Seminars für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients der Universität Heidelberg. In dieser Zeit Feldforschung zu den arabischen Dialekten Antiochiens unter Gastarbeitern in Deutschland.
  • 1993: Forschungsreise nach Dhofar, um Daten zu den neusüdarabischen Sprachen zu sammeln.
  • 1996-1997: Wissenschaftlicher Assistent am Institut für außereuropäische Sprachen und Kulturen der Universität Erlangen-Nürnberg.
  • 1997: Habilitation mit dem Titel Die arabischen Dialekte Antiochiens an der Universität Erlangen-Nürnberg.
  • 1997-1999: Oberassistent am Institut für außereuropäische Sprachen und Kulturen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Fortsetzung der Arbeit am Wörterbuch des Neuwestaramäischen.
  • seit Oktober 1999: Professor für Semitistik am Seminar für Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients der Universität Heidelberg.
Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 02.11.2012
zum Seitenanfang/up